Prothetik: ausgewählte Arbeiten


In dieser Rubrik möchten wir Ihnen ausgewählte Arbeiten vorstellen, um Ihnen einen Einblick in unsere Leistungen zu geben:

Prothetik

15 Jahre alter, nicht mehr funktionstüchtiger Zahnersatz; freiliegende Kronenränder mit Sekundärkaries und unzureichende Mundhygiene des Patienten

Prothetik

gegossene Metallgerüste aus Bio-Dentallegierung (Gold/Platin) auf den Gipsmodellen

Prothetik

vollverblendete  Metallkeramikbrücken im Unterkiefer auf den Gipsmodellenh

Prothetik

vollverblendete Metallkeramik-brücken im Unterkiefer auf den Gipsmodellen aus der Zungen-perspektive; man sieht rechts und links, die beiden end-ständigen Implantatpfeiler der beiden Brücken - durch diese beiden Implantate war es überhaupt erst möglich, den Unterkiefer des Patienten festsitzend mit Zahnersatz zu versorgen

Prothetik

Unterkieferbrücke links

Prothetik

Unterkieferbrücke links vom Gipsmodell abgenommen, man sieht die beiden eigenen beschliffenen Zähne und den Titanpfeiler

Prothetik

die gleiche Keramikbrücke von oben gesehen

Prothetik

im Oberkiefer wurde ein kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz angefertigt, der auf den letzten drei eigenen Zähnen und  einem Implantatpfeiler verankert wurde das Implantat wurde  in der Region des linken oberen Eckzahnes aus Gründen der dadurch verbesserten Statik gesetzt

Prothetik

auf das Gipsmodell bzw. den Konuskronen aufgesetzte Oberkieferprothese man beachte bitte: der Gaumen konnte komplett freigehalten werden – das bedeutet kein Fremdkörpergefühl beim Tragen der Prothese mit dadurch erheblich gesteigerter Lebensqualität

Prothetik

Frontalansicht der Oberkieferprothese auf dem Gipsmodell

Prothetik

die eingegliederte Oberkieferprothese und die beiden vollverblendeten Unterkieferseitenzahnbrücken im Munde des Patienten.

Die vom Patienten gewünschte hellere Zahnfarbe der prothetischen Arbeit gegenüber der Zahnfarbe der nicht beschliffenen Unterkiefer-Frontzähne wurde nachträglich durch den Patienten selbst, mit unserem Bleachinggel und einer Applikationsschiene in ca. 3-4 Sitzungen a 60 min. zu Hause zahnschonend aufgehellt.

Nachtrag: Diese wirklich komplexe Arbeit zog sich, bedingt durch die 8 wöchige Einheilphase der drei Implantate, über einen Zeitraum von 10 Wochen hin.

Insgesamt waren 7 Sitzungen nötig plus 2 Kontrollen nach Einsetzen der Arbeit. Bei diesen Kontrollen werden eventuelle Druckstellen im Oberkiefer und die Bisshöhe sowie die Mundhygiene des Patienten überprüft.



zurück zur Übersichtsseite der Prothetik Highlights

Kontakt

Zahnarztpraxis
Dr. Karl-Fred Heinz
Lindenstr. 7
64653 Lorsch

Fon: 06251 - 57938
Fax: 06251 - 587511
E-Mail: info@doc-heinz.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag
und Donnerstag
8.00 bis 20.00 Uhr

Mittwoch nur Professionelle
Zahnreinigung

Freitag nach Vereinbarung

Teilen